Kulturberatung


 

Als studentische Kulturberatung entwickeln wir mit Ihnen Strategien und Konzepte für Ihre Vorhaben. 

Wir beraten und unterstützen in den Bereichen Kulturmarketing, Fundraising, Kultursponsoring, Eventmanagement, Besucherevaluationen, Markenbildung sowie in der Entwicklung neuer Veranstaltungsformate.

 

WER SIND WIR:

  • Wir sind ein junges und interdisziplinäres Team von Kulturmanagementstudent*innen und vereinen verschiedenste Kompetenzen über Spartengrenzen hinaus.
  • Als angehende Kulturmanager*innen haben wir den Anspruch Kulturprojekte mit Managementinstrumenten erfolgreich zu gestalten.

UNSERE LEISTUNGEN:

  • Recherche und Analyse (Zielgruppen-, Bedarfs- und Marktanalysen)
  • Durchführung von Umfragen und Workshops
  • Entwicklung innovativer Konzepte
  • Persönliche Betreuung über den gesamten Projektzeitraum
  • Erarbeitung von Präsentationen und Unterlagen

UNSERE RAHMENBEDINGUNGEN:

  • Der Zeitraum pro Projektbearbeitung beträgt ein Semester.
  • Drei bis vier Studierende arbeiten an einem Projekt und verwenden pro Kopf im Schnitt acht Stunden pro Woche dafür.
  • Der Leiter des Instituts für Kulturmanagement und Medien an der Hochschule für Musik und Theater Prof. Maurice Lausberg und die Studiengangskoordinatorin Ines M. Schneider unterstützen im laufenden Projekt in Coachings.

Wir freuen uns über Ihre Projektanfragen und stehen Ihnen gerne für Fragen zur Verfügung.

 

Ihr FORWART-Team

 


Aktuelle Projekte

©Kunstareal München 

KUNSTAREAL SOCIAL MONITORING

FORWART führt für das Kunstareal eine Social-Listening-Studie der wichtigsten Museen, wie den Pinakotheken, dem Museum Brandhorst oder dem Lenbachhaus durch. Ziel soll es ein, die Alleinstellungsmerkmale der Institutionen aus Sicht der BesucherInnen herauszufiltern. 

©Kunstareal München 

KUNSTAREAL VERANSTALTUNGSKONZEPT

Für das Kunstareal München entwickelt FORWART ein neues, interdisziplinäres Veranstaltungsformat, das als Veranstaltungsreihe für die im Kunstareal vertretenen Institutionen umgesetzte werden soll. 



Abgeschlossene Projekte

©actori GmbH

#CORONATURNSCULTUREDIGITAL

Für actori entwickelt FORWART Strategien, wie die aus der Corona-Pandemie entstandenen zahlreichen digitalen Angebote von Kulturinstitutionen nach der Krise in dauerhafte Konzepte umgewandelt und monetarisiert werden können. 

©Artothek München

ARTOTHEK MÜNCHEN

Für die Artothek München entwickelt FORWART auf Basis einer Best Practice Analyse diverse Handlungsempfehlungen für eine zielgruppenorientierte Öffentlichkeits-arbeit.

©Tiroler Festspiele Erl 

TIROLER FESTSPIELE ERL

Für die Tiroler Festspiele ERL führte FORWART eine Benchmark-Analyse im Rahmen des neu angelaufenen Education-Programmes durch.

© Tonali

TONALI

Das Kulturprojekt TONALi beauftragte FORWART, ein innovatives Organisations-Konzept für den neu eröffneten TONALi Saal zu entwerfen.

© Stadt Nürnberg 

KLASSIK OPEN AIR

Das KLASSIK OPEN AIR in Nürnberg beauftragte FORWART eine Besucherumfrage bei dem diesjährigen Festival durchzuführen.

© Tanztendenz München

TANZTENDENZ MÜNCHEN

FORWART unterstützte den Verein Tanztendenz München bei der Klärung zukünftiger Kommunikationsziele für die Bereiche Print und Web.

© Galerie Bezirk Oberbayern

GALERIE BEZIRK OBERBAYERN

In Zusammenarbeit mit der Galerie Bezirk Oberbayern führte FORWART zwei Evaluationen durch: eine Besucher-Evaluation sowie eine Nicht-Besucher-Evaluation.

© Gerhardt Kellermann

RESIDENZTHEATER

Für das Residenztheater entwickelte FORWART Handlungsempfehlungen für eine attraktivere Gestaltung der Residenz-theatercard.

© Lena Semmelroggen

CHRISTIAN ELSÄSSER

Für das Christian Elsässer Jazz Orchestra entwickelte FORWART im Sommersemester 2016 eine neue Marketingstrategie.

 

© Münchner Philharmoniker

MPHIL 360° FESTIVAL

Für das MPhil 360° Festival 2015 der Münchner Philharmoniker entwickelte FORWART das Rahmenprogramm für den letzten Festivaltag und setzte dieses um. 

 

©Desideria Care e.V.

MUSIK IM KOPF

Für den Verein Desideria Care entwickelt FORWART auf Basis einer Best Practice Analyse ein Konzept zur Expansion der Konzertreihe MUSIK IM KOPFdie sich an Menschen mit und ohne Demenz richtet. 

©Opernfestspiele Heidenheim

OPERNFESTSPIELE HEIDENHEIM

Für die Opernfestspiele Heidenheim entwickelt FOWART auf Basis einer Benchmark Analyse und eines Markenworkshops verschiedene Handlungs-empfehlungen für die künftige strategische Kommunikationspolitik. 

©Stadt Hof

STADT HOF

Für die Stadt Hof erstellt FORWART ein Konzept für ein sozio-kulturelles Zentrum.

©Münchner Kammerspiele

MÜNCHNER KAMMERSPIELE

Für die Münchner Kammerspiele entwarf FORWART eine Besucherevolution und führte sie anschließend durch. 

© forstory UG

IMPACTFILM FESTIVAL

Für das IMPACTFILM Festival erstellte FORWART eine Optionsmatrix für mögliche Finanzierungsarten.

© Fachstelle Pop.

FACHSTELLE POP

Für die Fachstelle Pop führte FORWART eine Band-Umfrage durch, um die aktuelle Proberaumsituation in München darzustellen.

 

© Staatstheater Nürnberg

STAATSTHEATER NÜRNBERG

Für das Staatstheater Nürnberg konzipierte FORWART einen standardisierten Fragebogen zur genauen Erfassung der bestehenden Besucherstruktur.   

© Agnes Trick

GÄRTNERPLATZTHEATER

FORWART konzipierte für das Staatstheater am Gärtnerplatz ein Fundraisingkonzept zur Gewinnung potentieller Förderer und Sponsoren.

©  Hochschule für Musik und Theater

EDUCATION HMTM

FORWART analysierte die Education-Angebote der HMTM und erstellte ein Konzept für den potenziellen Ausbau des Bereichs Education.

 

© Spielart Festival

SPIELART FESTIVAL

Ziel der Zusammenarbeit mit dem SPIELART Festival 2015 war sowohl die Erarbeitung von Kommunikationsmaßnahmen, als auch die Künstlerbetreuung und das Projekt-management vor Ort.

©actori GmbH

#DIGAMUS

Unter dem Titel #DigAMus: Hauptsache digital? führt FOWART für actori eine Analyse der Erfolgsfaktoren für digitale Inhalte von Kulturinstitutionen durch. 

©Hochschule für Musik und Theater München 

CULTURAL ENTREPRENEURSHIP CENTER

Für die HMTM entwickelt FORWART ein Konzept für die Eröffnungsveranstaltung des hochschuleigenen Cultural Entrepreneurship Center. 

©Landeshauptstadt München

 

KULTURREFERAT MÜNCHEN

Für das Kulturreferat München konzipiert FORWART verschiedene Handlungs-empfehlungen für die erfolgreiche Durchführung eines inklusiv-diversen Kulturzentrums. 

©Fachstelle Pop 

FACHSTELLE POP

Für die Fachstelle Pop recherchierte FORWART für die Studie CREATIVE FOOTPRINT zum Thema Clubkultur in München. Weitere Partner sind Creative Footprint und der Verband der Münchner Kulturveranstalter.

© Stiftung Nantesbuch

STIFTUNG NANTESBUCH

Die Stiftung Nantesbuch beauftragte FORWART mit der Entwicklung einer Optionsmatrix für Veranstaltungsformate im Gelände. 

©Literaturhaus München

LITERATURHAUS MÜNCHEN

Die Stiftung Buch-, Medien- und Literaturhaus München beauftragte FORWART eine Besucherevaluation für das Literaturhaus zu entwerfen.

© Theaterakademie August Everding

THEATERAKADEMIE AUGUST EVERDING

Für die Theaterakademie August Everding entwickelte FORWART Empfehlungen für die Bewerbung der Eignungsprüfung zum Master-studiengang Musiktheater/Operngesang.

© Sandi Wermes

ANSA SAUERMANN

Gemeinsam mit Sony Music entwickelte FORWART Strategien, um Ansa Sauermann als jungen Deutschpop Künstler zu etablieren.

© Uli Billon

EPOCA KULTURERLEBNISSE

Für EPOCA konzipierte FORWART eine genreübergreifende kulturelle Veranstal-tungsreihe in einem exklusiven Rahmen.

© Brass Wiesn Festival

BRASS WIESN FESTIVAL

Im Rahmen des Projektes mit dem Brass Wiesn Festival erarbeitete FORWART ein Marketingkonzept. Im Fokus stand dabei vor allem die Besuchergewinnung in München.