Die gebürtige Tirolerin Veronika Hofer (*1994) begann mit neun Jahren das Hackbrettspiel.
Von 2014 bis 2018 studierte sie an der Musikhochschule München den künstlerisch-pädagogischenBachelor im Hauptfach Hackbrett mit den Nebenfächern Gitarre und Elementare Musikpädagogik (Abschluss mit Bestnote). Seit Herbst 2018 studiert sie den Master Instrumentalpädagogik mit Hauptfach Hackbrett.
Sie wirkt in diversen Konzerten der hochschuleigenen Konzertreihe „hackbrett & more“ mit und brachte zahlreiche Werke zur Uraufführung.
Ihr Repertoire reicht von Originalliteratur für Salterio/Hackbrett, zur Volksmusik, Musik der Renaissance bis hin zu Barock, Klassik, zeitgenössischer Musik oder freie Improvisationen.