Nähmaschinen Quartett

Ensemble


 

 

 

 

 

 

 

 

 

Sie wünschen sich für Ihre Feier eine besondere musikalische Note? Wie wäre es mit stimmungsvollen Jazz-Klängen? Ob als Konzert oder eher im Hintergrund — Alosha Uysal (Sopransaxophon), Simon Harscheidt (E-Gitarre), Stanislaw Sandronov (Bass) und Simon Japha (Schlagzeug) liefern die passende Musik!

Die vier erfahrenen Studenten des Jazz-Instituts der Musikhochschule München besitzen ein umfangreiches Repertoire aus bekannten Klassikern gemischt mit eigenen Kompositionen, sind aber natürlich auch offen für Musikwünsche. Dieser stilvolle Mix aus Swing-Jazz, Bossa Nova und funky Grooves bietet das perfekte Ambiente für Ihre Feier!

 

Die Süddeutsche Zeitung beschreibt es so: „Musikalisch bewegen sich die Vier zwischen Pop und Klassik, zwischen elektrischer und akustischer Musik, zwischen melodisch eingehenden Kompositionen und, welch eine freudige Überraschung, dem Blues. [...] Und wie sie ihn gespielt haben, den „Nähmaschinen Blues“, das fordert einfach nur Respekt. Übrigens: Der Bandname allein ist schon preisverdächtig!“